BruderschaftAktuellesDownloadsSchießsportLinksTerminePresseBilder + Berichte

Bilder + Berichte

Schützenfest 25-26.05.2019


Samstag 25.05.2019 - Kranzniederlegung und Fassanstich

Unser Schützenfest beginnt traditionell mit der Kranzniederlegung zu Ehren der Verstorbenen. In einem kurzen Festzug zogen die Schützen pünktlich um 13:00 Uhr zur Kranzniederlegung an der Kirche St. Johannes der Täufer. Präsident Matthias Klemmer und der noch amtierende König Bernd Luppus legten dort zu Ehren der Verstorbenen einen Kranz nieder.

Pünktlich um 16:00 Uhr erfolgte der traditionelle Fassanstich durch den Präsidenten Matthias Klemmer. Unterstützt wurde er vom noch amtierenden König sowie vom stellvertretenden Bürgermeister Michael Sperling. Es gab 10l Freibier.

Unter der fachkundiger Aufsicht und Leitung unseres Schießmeisters Michael Hilbig schossen der stellvertretende Bürgermeister Michael Sperling und Präsident Matthias Klemmer zunächst den „Schützenfesteröffnungsorden“ aus. Präsident Matthias Klemmer konnte seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und setzte sich hauchdünn gegen Michael Sperling durch.

Die Einzelergebnisse finden Sie hier... [263 KB]

 


Bürgerkönigschießen

Der erste richtige Höhepunkt des Tages war jedoch das Bürgerkönigschießen. 14 Teilnehmer / -innen starteten in den Wettbewerb. Zunächst wurden die „Bestecke“ in der Reihenfolge Kopf – linker Flügel – rechter Flügel – Stoß geschossen.

Die Bestecke fielen schnell. Den Kopf schoss Christian Winandi (8. Schuss). Der linke Flügel ging an Victor Reitenbach (18. Schuss) und den rechten Flügel sicherte sich Michael Kiefer (23. Schuss). Nachdem auch Rolf Lanzerath mit dem 26. Schuss den Stoß geschossen hatte, wurde es spannend. Nun begann der eigentliche Wettstreit um den Titel des Bürgerkönigs. Unsere Holzvögel mussten dieses Jahr nach neuen Richtlinien und Vorgaben durch die Polizeibehörde ausgeführt sein. Uns fehlten mit dieser Art der Ausführung unserer Holzvögel die Erfahrungswerte. So war es auch für die alten Hasen unter den aktiven Schützen völlig offen und unklar, wie und wann der Vogel fallen könnte. Sowohl der Bürgerkönigsvogel als auch später der Königsvogel erwiesen sich letztlich als nicht so widerstandsfähig, wie in den Vorjahren.

Mit dem 141 .ten Schuss fiel der Vogel bereits und Peter Grösser sicherte sich die Würde des Bürgerkönigs 2019.

Die Einzelergebnisse finden Sie hier... [263 KB]

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Schüler- und Jugendprinzenschießen

Parallel zum Bürgerkönigsschießen fand das Schießen um den Schüler- und Jugendprinzen statt, dass wir glücklicherweise dieses Jahr wieder durchführen durften. Die Schüler und Jugendlichen schossen auf einen gemeinsamen Vogel. Die Bestecke schossen:

Kopf = Sina Denhoven (24. Schuss)
Linker Flügel = Maximilian Fischer (41. Schuss)
Rechter Flügel = Sina Denhoven (63. Schuss)
Stoß = Maximilian Fischer (84. Schuss)

Moritz Denhoven war bereits 2x Mal Schülerprinz und 2x Bezirksschülerprinz. Der Routinier wartete und lauerte. Die Bestecke überließ er seinen Konkurrenten. Aber beim Rumpf schlug er dann zu und spielte seine ganze Erfahrung aus. Mit dem 199. Schuss sicherte sich Moritz Denhoven schließlich die Würde des neuen Jungendprinzen.

Die Einzelergebnisse finden Sie hier... [263 KB]

 


Königschießen

Gegen 17:30 begann das Königsschießen mit dem Schießen auf die Bestecke. Unsere Schützen starteten dieses Jahr pünktlich in den Wettbewerb. Vogelbauer Lars Willms hatte den Königsvogel etwas stabiler ausgeführt als den Bürgerkönigsvogel. Es dauerte daher etwas länger. Aber auch hier hatte der Vogel letztlich keine Chance und Bestecke fielen:

Kopf = Matthias Klemmer (24. Schuss)
Linker Flügel = Eckehard Haffner (97. Schuss)
Rechter Flügel = Lars Willms (122. Schuss)
Stoß = Bernd Luppus (146. Schuss)

Anschließend begann der Wettstreit um die Königswürde und den Rumpf des Vogels.

Nach dem Schießen der Bestecke blieben noch 3Kandidaten übrig. Eckehard Haffner bekam aber bereits nach dem ca. 70 Schuss „kalte Füße“ und zog sich aus dem Wettstreit zurück. Nun kämpften noch Matthias Klemmer und Michael Hilbig um den Titel. Nachdem der Rumpf verdächtig wackelte, sich spaltete und drehte, wurde aber auch unser Präsident nervös und zog sich zurück. Michael Hilbig behielt die Nerven und schoss noch einen - den wichtigsten - Schuss. Da er bereits 2 Mal König war, konnte er sich nun mit dem 291. ten Schuss zum Kaiser krönen.

Die Einzelergebnisse finden Sie hier... [263 KB]

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Fackelzug

Zu Ehren unseres neuen Bürgerkönigs Peter Grösser mit seiner Frau Renate zog der traditionelle Fackelzug durch Meckenheim auf den neuen Vorplatz der Kirche St. Johannes der Täufer. Der stellvertretende Bürgermeister Michael Sperling nahm dort die weltliche Ehrung des Bürgerkönigs vor.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Sonntag den 26.05.2018 - Krönungsmesse

Der Sonntag begann traditionell mit der Abholung der neuen Majestäten an der Schützenhalle. Mit einer „Deutschen Messe“ von Schubert feierten wir unsere neunen Majestäten in der Kirche Sankt Johannes der Täufer.

Nach der Krönungsmesse zog der Schützenzug zurück in Schützenhaus.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Siegerehrung der Stadtmeisterschaft

Gegen 11:45 Uhr fand abschließend die Siegerehrung der diesjährigen Stadtmeisterschaft statt, die der neue Kaiser in seiner Funktion als Schießmeister durchführte.

Unsere diesjährige Stadtmeisterin ist Silke Grohs von den Stadtsoldaten Meckenheim. Sie schoss 101,9 Ringe und sicherte sich damit den ersten Platz. Wir gratulieren recht herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Die Ergebnisse finden Sie unter Stadtmeisterschaften


Ausklang

Anschließend spielte überraschend das Fanfarencorps der Prinzengarde zu Ehren des neunen Kaisers Michael Hilbig und neuen Bürgerkönigs Peter Grösser auf. Beide sind Mitglieder im Elferrat der Prinzengarde.

Bei einem gemütlichen Frühschoppen klang der Tag gemütlich aus.

Königsabschied 24.05.2019


Um 18:00 Uhr trafen sich die "Grünröcke" zum Königsabschied im Schützenhaus. Das amtierende Königspaar Bernd und Claudia Luppus hatte zum traditionellen Abschiedsessen eingeladen.

Bei gutem Wetter gab es Gegrilltes, leckere Salate und viele Kaltgetränke. Zwischendurch wurden die vier traditionellen Wanderketten ausgeschossen. Bei dem eher spaßigen Wettbewerb konnte sich Reiner Kessler als erfolgreichster Schütze den ersten Platz und damit die „König-Otto-Kette“ sichern.

Weitere Platzierungen waren:
2. Platz „Fritz-Fleischhauer-Wanderpreis“ = Bernd Luppus
3. Platz „Mehlemer Schild“ = Matthias Klemmer
4. Platz „Bürgermeister Dr. Preuschoff-Kette“ = Lars Willms

Es war ein schöner Abend im internen Kreis der Bruderschaft.

 

Krönungsball 04.05.2019

Am 04.05.2019 fand unser diesjähriger Krönungsball statt. Königspaar Bernd und Claudia Luppus, Liesel Caroline Stockhausen und Bürgerkönigin Monika Porath luden zum diesjährigen Krönungsball ein. Sehr zur Freude unserer Majestäten waren viele Schützen aus den befreundeten Gastbruderschaften der Bezirksverbände „Voreifel“ und "Bonn" gekommen. Außerdem war eine stattliche Schützenabordnung der Sankt Sebastianus-Kunibertus Schützenbruderschaft aus Heimerzeim angereist, der unser Königspaar ebenfalls angehört.

Matthias Klemmer begrüßte die Gäste und kündigte anschließend den Einmarsch der Majestäten an. Nach der Vorstellung und Laudatio der Majestäten durh den Präsidenten nahm die stellvertretende Bürgermeisterin, Frau Heidi Wiens die Ehrungen vor.

Live-Musik lud zum Tanzen ein. 300 größtenteils von Sponsoren und Mitgliedern gestiftete Preise wurden in einer großen Tombola verlost. Auf eine Cocktailbar wurde dieses Jahr jedoch verzichtet.

Gegen 22:30 Uhr erfolgte die Gratulationskur. Zuvor durften die Majestäten den traditionellen Tanz unter der Fahne absolvieren. Angeführt wurde die Reihe der Gratulanten durch den stellvertretenden Bezirksbundesmeister Hubert Meiswinkel.

Nach den Gratulationen gab Matthias Klemmer den Startschuss zur Tombola, dem der gemütliche Ausklang des Festes gegen Mitternacht folgte.

Recht herzlich bedanken wir uns wieder bei unseren Freunden von der Prinzengarde Meckenheim, die wie jedes Jahr mit Ihrer Mannschaft die Bewirtung unserer Gäste übernahmen.

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Maibaumsetzen bei der Liesel 30.04.2019

Am 30.04. wird der Liesel der Schützenbruderschaft jährlich ein Maibaum gesetzt. Diesen gilt es natürlich anschließend gebührend zu begießen und zu feiern. So auch dieses Jahr. Punkt 18:00 Uhr trafen sich unsere Schützen zum traditionellen Maibaumsetzen bei unserer Liesel Carolin Stockhausen. Den Baum hatten die Schützenbrüder Reiner Wilke und Michael Rienermann besorgt. Schießmeister Michael Hilbig, bekannt für seine handwerklichen Fähigkeiten, schritt zur Tat.

Schnell war aber der Notstand ausgebrochen. Werkzeug und örtliche Handicaps erschwerten das Handwerk und forderten vollen Einsatz. Damit Michael jedoch nicht den ganzen Abend am Baum stehenbleiben musste, hatten die Schützenbrüder schnell ein Einsehen und leisteten die brühmte "Schützenhilfe". Bei Spezialitäten vom Grill klang der Abend anschließend mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

 

Ostereierschießen 14.04.2019

Auch in diesem Jahr fand am Palmsonntag wieder unser traditionelles Osterschießen der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Meckenheim vor 1600 (1501) statt.

Präsident Matthias Klemmer eröffnete pünktlich um 14:00 Uhr die Veranstaltung. 600 bunt gefärbte Ostereier suchten neue Besitzer und fanden sie auch. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die rund 60 Gäste zunächst stärken um anschließend den Ostereiern den Kampf anzusagen. Schießmeister Michael Hilbig hatte die Schießanlage vorbereitet.
Die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an dem Schießwettbewerb. Mit der Trefferauswertung nahm man es jedoch nicht so genau. Der Spaß sollte im Vordergrund stehen. Daher wurden knappe Fehlschüsse auch schon mal als „Fasttreffer“ gewertet. Schatzmeister Reiner Wilke gab sich bei der Ausgabe der Ostereier recht flexibel.

In gemütlicher Runde klang das Fest gegen 17:00 Uhr aus.

 

Patronatsfest - Sebastianusfest


Am 19.01.2019 feierten wir unser diesjähriges Patronatsfest. Petra Arenz begrüßte stellvetretend für unseren abwesenden Präsidenten die Gäste. Anschließend erhielt sie selber die bronzene Leistungsnadel KK-OLM durch unseren Schießmeister Michael Hilbig. Nach einem leckeren Abendessen, welches aus frisch gebratenen Schitzeln von Reiner Wilke und Ecki Haffner sowie leckeren Salaten unserer Schützenschwestern bestand, präsentierte unser Archivar Reiner Arenz einen kurzen Vortrag zu einem unserer Schützengönigsorden aus dem 19ten Jahrhundert.. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen Rheinbacher und Meckenheimer Schützen konnte dem letzten in der Jahreszahl unbekannten Schützenkönig in Meckenheim ein Datum seines Regentenjahres zugeordnet werden. Gegen 21:00 Uhr machten das Meckenheimer Kinderprinzenpaar Julian I und Lena I ihre Aufwartung. Unterstützt wurden Sie durch das Fanfarencorps und die große Tanzgarde der Prinzengarde Meckenheim. Bei Wein, Bier und netten Gesprächen klang anschließend der Abend aus. Leider ließ die Anzahl der teilnehmenden Mitglieder zu wünschen übrig. Speziell aus den Reihen der Gastmitglieder waren kaum Teilnehmer gekommen. Es muss daher überlegt werden, ob die Weiterführung des Festes in der ursprünglichen Form weiterhin Bestand haben kann - Schade....

 
St. Sebastianus Schützenbruderschaft vor 1600 (1501) Meckenheim

Bilder + Berichte

Archiv 2017 Archiv 2018

Suchen nach

Allgemein